Es ist ein neues Thema unter "Yamaha - Smart Pianist" verfügbar! Soundoptimierung mit Smart Pianist!
CSP-170 – Tipps zum kreativen Einsatz des Master EQ
#1

CSP-170 – Tipps zum kreativen Einsatz des Master EQ

in Yamaha - Smart Pianist 31.12.2020 10:00
von abbi56 Rooky | 14 Beiträge | 45 Punkte

Smart Pianist erlaubt es unter dem Punkt „Dienstprogramme“, mit Hilfe des „Master EQ“ den Sound in fünf Frequenzbändern intuitiv anzupassen (Entweder per Fingertipp oder mit Hilfe der Regler). Erst vor einigen Wochen ist mir folgendes (etwas versteckte) Feature aufgefallen:

• Durch das Anklicken des kleinen Symbols „Sinus Kurve“ oben links kommt man in ein weiteres Untermenue. In diesem finden sich folgende Funktionen:

- 5 Presets für den EQ. Diese können gegebenenfalls direkt verwendet werden

- Die Möglichkeiten, eigene Presets unter einem frei wählbaren Namen zu speichern bzw. auch wieder aufrufen zu können

• Die Master EQ Einstellungen können im Registrierungsspeicher (RegMem) unter „Sonstiges“ gespeichert bzw. entsprechend auch wieder
aktiviert werden

Zwei Beispiele für den Einsatz des Master EQ in entsprechend gestalteten Registrations (RegMem):

1. „Schräges Klavier“ für Rag Time Stücke:
- Das Layer bestehend aus den beiden geeignet gewichteten Sounds „Honky Tonk Upright“ und „Saloon Upright“
- Der Master-EQ wurde wie folgt festgelegt:
--- Deutliche Anhebung der ganz tiefen Frequenzen, um das typische Bass Spiel des Rag Times zu betonen
--- Deutliche Absenkung der Frequenzen ab ca. 1 KHz, um übertriebene Härten des Sounds (insbesondere bei großer Lautstärke) zu vermeiden

2. Sounds und Einstellungen für den Preset Song „Air on the G Strings“:
- Der Split bestehend aus zwei „Warm Strings“ Sounds für linke (+1 Oktave)
- bzw. rechte Hand.
- Der Master EQ wurde so eingestellt, dass die Höhen ab 1 KHz sehr deutlich abgesenkt werden => dadurch klingen die Geigen deutlich weicher (einfach besser)
- Genügende Hallanteile von einem „großen Raum“ runden den Sound ab
- Als Song wird natürlich der entsprechende Song gewählt => Noten werden so direkt nach dem Aufruf der Registration angezeigt, fertig zum Spielen
- Die Einstellungen für das mittlere- bzw. rechte Pedal auf Noten+ / Noten- festgelegt , um die Noten „handfrei“ umblättern zu können. Auch diese Einstellungen werden unter „Sonstiges“ im RegMem gespeichert.

Viel Spaß beim Ausprobieren
Abbi56

nach oben springen

#2

RE: CSP-170 – Tipps zum kreativen Einsatz des Master EQ

in Yamaha - Smart Pianist 01.01.2021 10:20
von djangobaer Master | 124 Beiträge | 690 Punkte

Hallo Abbi!

Danke für den tollen Bericht.
Jetzt verstehe ich endlich was unter "Sonstiges" in der RegMem gespeichert wird.
Ich werde das sofort weiter austesten und in das "Smart Pianist Tutorial" einbauen.
Man lernt eben nie aus!

Großartig!!!

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 1 Mitglied, gestern 5 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 66 Themen und 248 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Janna
Besucherrekord: 5 Benutzer (05.02.2021 15:11).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen